20. August 2018 sarah

Film music for TV Remake of “The Name of The Rose”

We are pleased to announce that the team of Ludwig & Loehn is composing the film music for the TV adaptation of „The Name of the Rose“.

The eight-part series is based on Umberto Eco’s bestseller and explores a series of murders in a remote monastery in 1327.

 

The storyline: The story focuses on the Franciscan monk William of Baskerville and his assistant Adso von Melk, traveling to the remote monastery. After their arrival, Baskerville is asked to investigate an apparent suicide. A short time later, more mysterious murders follow and some monks even fear an outbreak of the Apocalypse. In the meantime, the ruthless Inquisitor Bernard Gui appears and tries to locate the perpetrator, targeting Baskerville and other innocent people.

 

The script was written by Nigel Williams („The Sea Wolf“), Andrea Porporati („La Piovra”) and Giacomo Battiato („Karol: Pope and Man“), who also worked as the director of the series. The shooting took place in Rome.
Originally commissioned by the Italian TV channel Rai Fiction, „The Name of the Rose“ is scheduled to premiere in the spring of 2019.



Filmmusik für Neuauflage von “Der Name der Rose” als TV-Serie

 

Wir freuen uns Euch mitzuteilen, dass das Team von Ludwig & Loehn die Filmmusik für die TV-Adaption von “Der Name der Rose” komponiert.
Die achtteilige Serie basiert auf Umberto Ecos Bestseller und erzählt von den Morden in einem abgelegenen Alpenkloster im Jahr 1327.

 

Die Handlung: Im Mittelpunkt der Erzählung stehen der Franziskaner-Mönch William von Baskerville und sein Gehilfe Adso von Melk, die zu einem abgelegenen Kloster reisen. Nach ihrer Ankunft, wird Baskerville gebeten, bei der Klärung eines vermeintlichen Selbstmords zu helfen. Bald darauf folgen noch weitere mysteriöse Morde und einige Mönche befürchten gar den Ausbruch der Apokalypse. In der Zwischenzeit taucht der erbarmungslose Inquisitor Bernard Gui auf und versucht ebenfalls den Täter ausfindig zu machen und nimmt dabei auch Baskerville ins Visier.

 

Geschrieben wurde das Drehbuch von Nigel Williams (“Der Seewolf”), Andrea Porporati (“La Piovra“) und Giacomo Battiato (“Karol: Papst und Mensch”), welcher gleichzeitig die Regieführung übernahm. Die Dreharbeiten fanden in Rom statt.
Ursprünglich von dem italienischen TV-Sender Rai Fiction in Auftrag gegeben, feiert “Der Name der Rose” seine Weltpremiere voraussichtlich im Frühjahr 2019.

 

Contact

Thanks!
Welcome to the website of Ludwig & Loehn.

Any questions?

Contact us by phone:

+49 151 156 006 07

or

emailButton

We are happy to assist.